Tina Walz und das Hörbuch „Todesursache: Flucht“ – 50 Menschen lesen

Die Hörbuchverlegerin Tina Walz mit ihrem Verlag derDiwan war sofort mit Leidenschaft dabei, als die Idee aufkam, aus dem Buch „Todesursache: Flucht“ auch ein Hörbuch zu machen. Das war Mitte Oktober bei der Buchmesse in Frankfurt.

Nun, zwei Monate später, ist das Hörbuch schon im Handel – das konnte nur gelingen, weil viele Menschen geholfen haben, Schauspielerinnen und Schauspieler, Studios, Autorinnen und Autoren und all die, die sich bemüht haben, Sprecherinnen und Sprecher zu finden. Manche haben mit ihren Handys aufgenommen, manche mit Aufnahmegerät und Mikrofon unter der Bettdecke, um Außengeräusche abzuschirmen, manche in professionellen Studios.

Es ist bewegend, die Liste gesprochen zu hören. Für die Sprecherinnen und Sprecher war es emotional ein Kraftakt.

Wir danken vielmals allen Beteiligten für das Engagement und die Mühe.

 

Über ihren Verlag derDiwan schreibt Tina Walz:

Letztlich ging und geht es um Ton. Vertonung. Die Magie des gesprochenen Wortes.

Nicht nur das Brandneue erreicht die diwansche Zielgruppe. Es ist vor allem die Kreation, die Tiefe eines Textes, die Überraschung, die oft hinter einfach erscheinenden Texten steht. 

Unsere Hörerschaft erwartet ein eigenständiges, selbstbewusstes, mit Bedacht verfeinertes Hörwerk! Und nicht massentaugliches „Flatratemegaminutenspektakel“.

 

Das Hörbuch:

Todesursache: Flucht

Hrsg. von Kristina Milz & Anja Tuckermann

50       MENSCHEN LESEN 

25       JAHRE TODESLISTE des Netzwerks UNITED for Intercultural Action

1         GEDICHT 

18       ESSAYS

22       PORTRÄTS von Gestorbenen und Erfahrungsberichte UND 

1          NACHWORT

Daraus wurden 85 Tracks – 23 Stunden und 37 Minuten – auf 2 MP3-CDs. 

Der empfohlener VK liegt bei 8,00 Euro (ISBN: 978-3-941009-56-1)

Das Hörbuch ist so günstig, weil wir möglichst viele Menschen erreichen möchten.

Wer per E-Mail direkt beim Diwan-Verlag bestellt, bezahlt 5,00 + Porto.

 

Mehr Informationen und Hörbeispiele auf:

http://der-diwan.de/kristina-milz-anja-tuckermann-hrsg-todesursache-flucht/

 

Sprecherinnen und Sprecher:

Ammar Alsaid Ahmed, Marit Beyer, Konstantin Bez, Uta Beth, Khadija Boujataoui, Katja Brenner, Samia Dauenhauer, Omid-Paul Eftekhari, Benjamin Eisel, Linda Elsner, Anne–Sophie Azizé Flittner, Therese Hämer, Bernhard Hanuschik, Jonas Hartmann, Uta Kargel, Maria Lavrentyeva, Vinzent Leitgeb, Martin May, Ibrahima Ndiaye, Markus Pfalzgraf, Klaus Römer, Marja Rothenhöfer, Max Ruhbaum, Stephan Scharnagel, Dr. Jutta Schmidt, Lisa Marie Stoiber, Michael Stülpnagel, Sofia Stratidou, Katharina Thoms, Iris Volk, Désirée von Delft, Philipp von Rothkirch, Jessica Walther-Gabory, Guntram Weber, Constanze Weinig, Luise Wunderlich, Signe Zurmühlen.

 

Autorinnen und Autoren:

Heinrich Bedford-Strohm, Moustapha Diallo, Rolf Gössner, Angela Hermann, Monika Hoenen, Mohammed Ibrahim, Mahmoud Juma, Lorenz Narku Laing, Stephan Lessenich, Heike Martin, Karl-Heinz Meier-Braun, Kristina Milz, Bernd Mesovic, Christoph K. Neumann, Heribert Prantl, Ruben Schenzle, Carlos Collado Seidel, Helene Seipelt, Anja Tuckermann, Adam Zameenzad.

 

Musik: Mohamed Askari: NAYAT – Spirits of Egypt.

 

derDiwan Hörbuchverlag und die Herausgeberinnen danken außerdem:

Ralf Combrink, Anton Hendel, Stephan Höger,  Uta Kleeberg,  Karen L., Thomas Lenssen, Anke Marganus, Joker Nies, Manfred Schmid (Bavaria Studios), Martin Schmidt (AudioSpezialist Studio), Sascha Schwegler, Peter Seliger, Sonopress, Birge Tetzner.