ÜBER UNSEREN BLOG

In unserem Blog erklären wir unsere Idee zum Internationalen Tag der Menschenrechte 2018: Ihr findet Interviews und Hintergrundinformationen zu unserem Projekt. Wir werden in den kommenden Wochen hier aber auch immer wieder Statements unserer Unterstützer*innen veröffentlichen. Die Beiträge verkörpern die Haltung, die hinter unserem Projekt steht: ein Plädoyer für Meinungspluralismus auf der Grundlage von Herz und Verstand. Uns und unsere Unterstützer*innen eint, dass wir aus dem klaren Bekenntnis zur Achtung der menschlichen Würde heraus sagen, was wir sagen, schreiben, was wir schreiben, und tun, was wir tun.

Unsere Unterstützer*innen kommen mitunter zu verschiedenen Ergebnissen, wie der Glaube an die Gültigkeit von Menschenwürde und Menschenrechten konkret umgesetzt werden kann und muss. Auch wir – Kristina Milz, Anja Tuckermann und Klaus Farin – vertreten bisweilen unterschiedliche Ansichten darüber, welche Konsequenzen unsere gemeinsame Überzeugung nach sich zieht. Unsere Botschaft ist unser Konsens. Wir sehen diesen Konsens in unserer Gesellschaft bröckeln. Und wir sind überzeugt: Es ist höchste Zeit, dass wir alle uns wieder darauf einigen.

Unter unseren Unterstützer*innen sind Aktivist*innen, Journalist*innen, Wissenschaftler*innen, Künstler*innen, Schriftsteller*innen und andere Personen des öffentlichen Lebens. Vor allem wollen wir diejenigen zu Wort kommen lassen, die tagtäglich versuchen, zu helfen. Sie sorgen dafür, dass fliehende Menschen gerettet werden. Sie verhindern, dass Menschen fliehen müssen. Sie kämpfen dafür, dass die Rechte der Überlebenden geachtet und sie ihren Alltag bewältigen können. Sie suchen nach angemessenen Worten für die Beschreibung und Analyse einer komplexen Welt. Dafür verdienen sie unseren Respekt. Und sie verdienen, dass wir ihnen zuhören.

Die Türkei und die Flüchtlinge im Mittelmeer – Vortrag von Christoph K. Neumann am Internationalen Tag der Menschenrechte
Christoph K. Neumann, Jahrgang 1962, ist Professor für Türkische Studien an der Ludwig-Maximilians-Universität München. Er beschäftigt sich wissenschaftlich mit osmanischer ...
Weiterlesen …
Europa, deine Toten
Wir leben in einer Zeit, in der europäische Politiker, das Gesicht zur Faust geballt, Flüchtende als „Touristen“ und Schutzbedürftige als ...
Weiterlesen …
„Jetzt tauschen sie gegenseitig ihre Gesänge aus“: Lyrik von Salah Yousif
Er wurde Mitte des vorigen Jahrhunderts im Sudan geboren und lebt seit vielen Jahren in Berlin. Salah Yousif verließ seine ...
Weiterlesen …
Wer ausspricht, dass Afghanistan nicht sicher ist, sagt auch: Unser Einsatz ist gescheitert – ein Kommentar von Ronja von Wurmb-Seibel und Niklas Schenck zur gestrigen Abschiebung
Die Journalisten Ronja von Wurmb-Seibel und Niklas Schenck haben 2015 ihren heutigen Pflegesohn aus Ungarn nach Deutschland gebracht und den ...
Weiterlesen …
Heinrich Bedford-Strohm: Gottes Liebe ist global – Rettung ist eine christliche und humanitäre Pflicht!
Er ist Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern und Vorsitzender des Rates der Evangelischen Kirche in Deutschland – Heinrich Bedford-Strohm (Foto: ...
Weiterlesen …
Die dunkle Kehrseite unserer westlichen Werte – Buchbeitrag von Rolf Gössner (Internationale Liga für Menschenrechte)
Rolf Gössner (Foto: Michael Bahlo) ist Rechtsanwalt, Publizist und Kuratoriumsmitglied der Internationalen Liga für Menschenrechte (Berlin), seit 2007 stellvertretender Richter ...
Weiterlesen …
Welches Land, Freunde, ist dies? Lyrik von Elisabeth Plessen
Die Schriftstellerin und Übersetzerin Elisabeth Plessen (Foto: Marco Marelli) hat uns vier Gedichte zur Veröffentlichung auf unserem Blog und zur ...
Weiterlesen …
Die stille Krise der Menschenrechte – Beitrag von Moustapha Diallo
Moustapha Diallo (Foto: Christiana Diallo-Morick) ist Literaturwissenschaftler, Publizist und Übersetzer. Er studierte Germanistik in Senegal, Österreich, Deutschland und Frankreich. Er wurde ...
Weiterlesen …
Namenlose: Gedanken zum Gedenken von Bernd Mesovic (PRO ASYL)
Sein Gesicht wird mit der deutschen Debatte um Flucht und Migration in Verbindung gebracht wie wenige andere: Seit nahezu vier ...
Weiterlesen …
Donnerstag, 29. November: Buchvorstellung in München
Es ist soweit: Die Druckerei hat unser Buch "Todesursache: Flucht. Eine unvollständige Liste" geliefert. Diesen Donnerstag, den 29. November 2018, ...
Weiterlesen …
Menschenrechte für Bootsflüchtlinge durchsetzen! – Karl-Heinz Meier-Braun (DGVN) über den globalen Migrationspakt
Viel wird in diesen Tagen über das globale Abkommen zur Migration der Vereinten Nationen diskutiert, das im Dezember in Marokko ...
Weiterlesen …
Aus Zahlen werden Menschen: Kristin Helberg, Journalistin und Autorin
Sie ist die deutsche Journalistin, die sich wahrscheinlich am besten auskennt mit Syrien. Sie nennt das Land ein „Massengrab der ...
Weiterlesen …
Unser Team Türkisch – Berna Gözgören, Elif Cansu Güler und Sefa Yıldız, AYNOUNA
Auch für unsere Türkisch-Übersetzung hat uns der Verein Aynouna ausgeholfen. Drei Mitglieder haben unsere Projektbeschreibung ins Türkische übersetzt: Berna Gözgören, ...
Weiterlesen …
Fahnenträger des Rechtsstaats – Heribert Prantl, Süddeutsche Zeitung
Man könnte meinen, das Wort Verfassungspatriotismus sei einzig für Heribert Prantl (Foto: Catherina Hess) erfunden worden. Sein klares Bekenntnis zur ...
Weiterlesen …
Das italienische Team – Tilla und Lina Fries aus Umbrien und die Kids for Africa Sports Academy in Uganda
Tilla Fries, geboren 1990, ist Sportlehrerin in Todi in Umbrien. Während der Ausbildung machte sie innerhalb einer internationalen Organisation in ...
Weiterlesen …
Unsere Frau für Englisch: Christine Louise Hohlbaum
Christine Louise Hohlbaum ist Amerikanerin und lebt seit langem in Deutschland. Sie ist Buchautorin und PR-Beraterin. Christine hat unsere Projektbeschreibung ...
Weiterlesen …
Momo und die Blumen des Koran – Mohammed Ibrahim von AYNOUNA schreibt für uns
Kristina und Mohammed Ibrahim von Aynouna haben sich vor zweieinhalb Jahren auf einem gemeinsamen Stipendiatenseminar kennengelernt. Mohammed ist einer der ...
Weiterlesen …
„Sie sprachen mit ihr den ganzen langen Weg über“ – Fatim Jawara (Porträt aus dem Buch)
Von Anja Tuckermann Fatim Jawara, geboren am 10. März 1997 in Serrekunda (Kanifing Municipal) in Gambia, ist am 27. Oktober ...
Weiterlesen …
Ist Menschlichkeit nur etwas für Wohlfühlzeiten? Carlos Collado Seidel, PEN-Zentrum Deutschland
Wir freuen uns, dass Carlos Collado Seidel (Foto: Roland Baege), Historiker und Generalsekretär des PEN-Zentrums Deutschland, unser Projekt „Todesursache: Flucht“ ...
Weiterlesen …
Wir haben es geschafft! Es geht voran – und weiter.
Sorry, this entry is only available in Almanca, Amerikan İngilizcesi, Fransızca, Arapça and İtalyanca ...
Weiterlesen …
Kunst für die Sache: Samuel Rachl, Bildender Künstler
Samuel Rachl unterstützt großzügig mit zwei Zeichnungen aus dem Jahr 2014 das Projekt Todesursache: Flucht. Er kommt eigentlich von der ...
Weiterlesen …
(Deutsch) Die Menschlichkeit an Land gespült: Ein Porträt über Familie Kurdi (Auszug aus unserem Buch)
(Foto: picture alliance / dpa) Von Kristina Milz Sein Bild ging um die Welt, es ist die Ikone der größten humanitären ...
Weiterlesen …
Mich interessiert die Identität von Menschen aus anderen Ländern, ihre Sprache, ihr Alltag, ihre Kultur – Margret Steenfatt, Schriftstellerin
Seit 1976 ist sie freischaffende Autorin, sie schreibt Romane, Biografien (z.B. über Paula Modersohn-Becker oder Milena Jesenská, die Freundin von ...
Weiterlesen …
(Deutsch) In the cemetary of my endless skin: Ein Gedicht von Adam Zameenzad
Den Roman "Mein Freund Matt und Hena die Hure" von Adam Zameenzad hat Anja vor dreißig Jahren gelesen und niemals ...
Weiterlesen …
Mit jedem Toten verlieren demokratische Institutionen ihre Legitimität: Anja Mihr, HUMBOLDT VIADRINA
Anja Mihr leitet das Center on Governance through Human Rights der HUMBOLDT VIADRINA Governance Platform. Darüber hinaus hat sie gegenwärtig ...
Weiterlesen …
Ihnen ihre Individualität zurückzugeben heißt sie zu respektieren: Nasrin Siege, Schriftstellerin
Nasrin Siege ist eine deutsch-iranische Schriftstellerin, Psychotherapeutin und Entwicklungshelferin. Im Alter von acht Jahren kam sie mit ihrer Familie nach ...
Weiterlesen …
Monika Hoenen – Jetzt gilt’s – Rede
Sorry, this entry is only available in Almanca, Amerikan İngilizcesi, Fransızca, Arapça and İtalyanca ...
Weiterlesen …
Mein Freund Zaki – Ruben Schenzle, Freie Universität Berlin
Ruben Schenzle ist Mitarbeiter am Seminar für Semitistik und Arabistik der Freien Universität Berlin. Er ist Beauftragter für die allgemeine ...
Weiterlesen …
“Out of the storm” von Uli Krappen
Uli Krappen, Malerin, Photographin, lebt mal in Marburg, mal in Südfrankreich. "Eine sehr schöne, leise Aktion, ein kleiner Trost für alle, ...
Weiterlesen …
Die Lehren der Geschichte – Angela Hermann, Historikerin am NS-Dokumentationszentrum München
Sie ist ein Gewächs der Münchner Historiographie: An der altehrwürdigen Ludwig-Maximilians-Universität hat sie Geschichts-, Politikwissenschaft und Germanistik studiert. Während des ...
Weiterlesen …
Unser Team Arabisch – Sami Mustafa und Ameed Baniowda, AYNOUNA
Sami Mustafa und Ameed Baniowda, beide Jahrgang 1994, leben seit fünf Jahren in Deutschland und studieren im neunten Semester an ...
Weiterlesen …
Stephan Theo Reichel von matteo zu kennen, ist ein Glücksfall.
Ein Glücksfall besonders, wenn man Geflüchtete bei der Suche nach einem Kirchenasylplatz unterstützen möchte. Anja war zunächst auf der Suche ...
Weiterlesen …
“Ein Stück Würde retten, wo alles verloren ist” – David J. Offenwanger, ArrivalAid
Er hilft den Menschen beim Ankommen: David J. Offenwanger ist Geschäftsführer der Organisation ArrivalAid, die ihren Stammsitz in München hat ...
Weiterlesen …
(Deutsch) Suleman Taufiq – der tod allein kennt die stille
Der deutsch-syrische Autor Suleman Taufiq wurde 1953 in Beirut geboren und wuchs in Damaskus auf. Seit 1971 lebt er in ...
Weiterlesen …
Kämpfer gegen die Sintflut – Stephan Lessenich, Professor für Soziologie (LMU)
Stephan Lessenich ist Professor für Soziologie an der Ludwig-Maximilians-Universität München und war von 2013 bis 2017 Vorsitzender der Deutschen Gesellschaft ...
Weiterlesen …
Teilen macht glücklich – Lutz van Dijk, HOKISA
Lutz van Dijk, deutsch-niederländischer Schriftsteller und Historiker, unterstützt unser Projekt. Er war zehn Jahre Lehrer in Hamburg, später Mitarbeiter des ...
Weiterlesen …
Gemeinsam für Menschenrechte und Demokratie – Heike Martin, unsere Ehrengastautorin
Heike Martin spricht für die Initiative "Gemeinsam für Menschenrechte und Demokratie“, die die Demonstration "#ausgehetzt – Gemeinsam gegen die Politik ...
Weiterlesen …
Gestatten: Dieter Kosslick, der Herr mit Schal und Hut – Mister Berlinale
Die Berlinale ist schwer vorzustellen ohne ihren Festivaldirektor Dieter Kosslick (Foto: Ulrich Weichert/Berlinale 2017). Ausgleichend, charmant, im roten Schal und ...
Weiterlesen …
Unser Auge und unsere Quelle – AYNOUNA, wir schreiben Euch groß
Maher Alatef stammt gebürtig aus Syrien und lebt seit 2012 in Jordanien. Während seiner Zeit in Syrien arbeitete er als ...
Weiterlesen …
Mahmoud Juma (15): Einer ist bei uns gestorben.
Mahmoud Juma ist 15 Jahre alt und Schüler in Göttingen. Als er auf dem Mittelmeer gerettet wurde, war er elf ...
Weiterlesen …
Von Friedland bis Ankerzentrum – Für mehr Differenzierung im Migrationsdiskurs
Sorry, this entry is only available in Almanca, Amerikan İngilizcesi and Fransızca ...
Weiterlesen …
Mahbuba Maqsoodi, Künstlerin
Mahbuba Elham Maqsoodi, Künstlerin, wurde in einem afghanischen Dorf geboren. Sie studierte Kunst in der ehemaligen Sowjetunion und lebt seit ...
Weiterlesen …
Interview mit dem Verleger Klaus Farin
Sorry, this entry is only available in Almanca, Amerikan İngilizcesi and Fransızca ...
Weiterlesen …
Interview mit der Initiatorin Kristina Milz
Sorry, this entry is only available in Almanca, Amerikan İngilizcesi and Fransızca ...
Weiterlesen …
Interview mit der Initiatorin Anja Tuckermann
Anja Tuckermann, geboren 1961, ist Autorin von Romanen, Erzählungen, Theaterstücken, Libretti und Bilderbüchern. Ihr Werk wurde vielfach ausgezeichnet und in ...
Weiterlesen …
(Deutsch) Nichtstun tötet – ein Video von Michael Buschheuer, Gründer von Sea-Eye
Michael Buschheuer ist Unternehmer, verheiratet und hat drei Kinder. 2015 haben Michael Buschheuer und seine Frau gemeinsam mit Freunden in ...
Weiterlesen …
(Deutsch) Unsere Botschaft und unser Ziel
Sorry, this entry is only available in Almanca, Amerikan İngilizcesi, Fransızca and Arapça ...
Weiterlesen …
(Deutsch) Unser Plan
Sorry, this entry is only available in Almanca, Amerikan İngilizcesi and Fransızca ...
Weiterlesen …
Die Liste
Das europaweite Netzwerk UNITED for Intercultural Action mit Sitz in Amsterdam führt die Liste der belegten Fälle der auf der ...
Weiterlesen …
Das Buch
Sorry, this entry is only available in Almanca, Amerikan İngilizcesi and Fransızca ...
Weiterlesen …